Fasch(ing)ismus – Kurzanalyse

Die Gemeinsamkeiten zwischen einer faschistischen Gesellschaft und eine faschingfeiernden Gesellschaft sind frappierend.

Nehmen wir als Beispiel das dritte Reich:

– Ein Narr steht auf der Bühne, quasselt irgendwelchen Unsinn.
Tausende Narren hören zu und jubeln bei jedem Wort wie die Bekloppten.
– Alle finden es auf einmal urtoll, irgendwelche potthässlichen Uniformen (Verkleidungen) zu tragen.
– Dann gröhlen die Massen immer wieder irgendwelche dummen Ausrufe. Im dritten Reich was beklopptes, beim Fasching ist es Helau oder Alaaf. (Auffällig hierbei die Wortnähe das Wortes “Helau” zu “Heil” und “Alaaf” zu “Adolf”)
– Alle machen nur Dummheiten, für die keiner nachher die Verantwortung übernehmen will – schließlich habens ja alle gemacht.
– Der IQ der Bevölkerung sinkt um etwa 50 %. Was wohl auf den ständigen Alkoholkonsum zurückzuführen ist.
– Es gibt einen Narrenkönig, und alle hören auf den Deppen.
– Und nicht zuletzt gibt es immer einen Deppen, der nicht weiß wann Schluss ist und es maßlos übertreibt.

Und wen das immer noch nicht überzeugt hat, der soll sich einfach nur mal das Wort anschauen:

Faschismus – Fasching

Das KANN kein Zufall sein!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s